Monatskommentar September: Extreme Ruhe an der Börse

Monatskommentar September: Extreme Ruhe an der Börse

Der schlechteste Börsenmonat für Anleger am Aktienmarkt, historisch gesehen, ist der September. Dies ist das spannende an Statistiken – sie können eine Aussage treffen, ohne dass es einer Grundlage dafür bedarf. Tatsächlich war dieser September ein extrem ruhiger Monat. Die Märkte haben in den USA nahe ihrer Allzeit-Höchststände gehandelt, während der deutsche Markt sich dem Jahresanfangsstand näherte.

Dennoch war der Monatsabschluss insgesamt von einem geringfügigen Minus gekennzeichnet. Die meisten Regionen, so auch der DAX, verzeichneten ein kleines Minus von etwa einem Prozent. Lediglich der italienische Aktienmarkt verlor auf Grund seines schwachen Bankensektors etwa fünf Prozent.

easyfolio-460x060-VermoegensaufbauneuesLogo

Am Rentenmarkt war dafür etwas mehr Volatilität zu beobachten. Auslöser hierfür war die japanische Notenbank, welche die 10-Jahres-Schuldtitel aus dem negativen Bereich auf null Prozent bringen möchte. Dies löste Spekulationen aus, ob dieses Instrument auch für das Euroland wirkungsvoll sein könnte. Die FED wiederum wird unseres Erachtens nach im Dezember, also nach der US-Wahl ihre Leitzinsen erhöhen und damit ihre zähe Anhebungspolitik weiter fortsetzen.

ReinhardPfingstenQuerAls einer der führenden Köpfe von Hauck & Aufhäusers Privatbankiers und medienpräsenter Geldanlage-Experte, hält Reinhard Pfingsten seit Mai 2016 zudem die Position als Chief Investment Officer (CIO) von easyfolio inne. In seinem Monatskommentar schreibt er, was die Weltwirtschaft derzeit bewegt.

 

easyfolio
easyfolio - der clevere Vermögensaufbau Hier Infopaket anfordern
easyfolio
Für jede Lebenslage das passende easyfolio Zur Übersicht

Weitere interessante Artikel

  • Monatskommentar August: Sommerloch oder Ankündigung einer Wachstumsflaute? Nach einem wahrhaft aufregenden Monat Juli kehrte im August eher eine Sommerflaute ein. Die Umsätze gingen zurück, die Liquidität an den Märkten verknappte sich und auch die Volatilität ging an den Kapitalmärkten zurück. Die europäischen Aktienbörsen notieren nun knapp unter ihren […]
  • Marktkommentar: Düstere Aussichten für Aktien Das wichtigste Argument gegen weiter steigende Aktienkurse sind die Unternehmensgewinne. Die Ergebnisse für das zweite Quartal fielen nur auf den ersten Blick überzeugend aus. Denn die Unternehmensanalysten hatten im Vorfeld ihre Prognosen derart stark reduziert, dass es den meisten […]

Kommentar hinterlassen

Kommentar (Pflicht)

Diese HTML Tags und Attributen sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Name (Pflicht)
E-Mail Adresse (Pflicht)

*