Monatskommentar September: Extreme Ruhe an der Börse

Monatskommentar September: Extreme Ruhe an der Börse

Der schlechteste Börsenmonat für Anleger am Aktienmarkt, historisch gesehen, ist der September. Dies ist das spannende an Statistiken – sie können eine Aussage treffen, ohne dass es einer Grundlage dafür bedarf. Tatsächlich war dieser September ein extrem ruhiger Monat. Die Märkte haben in den USA nahe ihrer Allzeit-Höchststände gehandelt, während der deutsche Markt sich dem Jahresanfangsstand näherte. […]

weiterlesen

Marktkommentar: Düstere Aussichten für Aktien

Marktkommentar: Düstere Aussichten für Aktien

Das wichtigste Argument gegen weiter steigende Aktienkurse sind die Unternehmensgewinne. Die Ergebnisse für das zweite Quartal fielen nur auf den ersten Blick überzeugend aus. Denn die Unternehmensanalysten hatten im Vorfeld ihre Prognosen derart stark reduziert, dass es den meisten Aktiengesellschaften sehr leicht fiel, die Erwartungen zu übertreffen. Tatsächlich sinken die Profite der Firmen in den […]

weiterlesen

Monatskommentar August: Sommerloch oder Ankündigung einer Wachstumsflaute?

Monatskommentar August: Sommerloch oder Ankündigung einer Wachstumsflaute?

Nach einem wahrhaft aufregenden Monat Juli kehrte im August eher eine Sommerflaute ein. Die Umsätze gingen zurück, die Liquidität an den Märkten verknappte sich und auch die Volatilität ging an den Kapitalmärkten zurück. Die europäischen Aktienbörsen notieren nun knapp unter ihren Anfangsständen des Jahres während wir in den USA positive Performancezahlen vermelden können. Die Renditen im […]

weiterlesen

Marktkommentar: Eine Aktienkombination ist für Anleger an der Börse jetzt das richtige

Marktkommentar: Eine Aktienkombination ist für Anleger an der Börse jetzt das richtige

Der Dow Jones notiert so hoch wie noch nie, der Dax zumindest auf Jahreshoch. Trotzdem gibt es noch Aktien mit Kursphantasie. Die Aktienmärkte schwanken wieder stärker. Seit rund einem Jahr lässt sich an den Börsen (mit kleinen Auf- und Abschwüngen) eine Zunahme der Volatilität beobachten. Verschiedene Faktoren wie der (zu) niedrige Ölpreis, das Risiko steigender Zinsen in den […]

weiterlesen

Monatskommentar Juli: Nach dem Brexit-Schock

Monatskommentar Juli: Nach dem Brexit-Schock

Der Juli war für die Aktienmärkte ein freundlicher Monat. Stand die erste Woche noch unter dem Brexit-Schock, folgte danach eine kontinuierliche Aufwärtsbewegung. Die amerikanischen Aktienmärkte markierten neue Hochs und zogen damit die anderen Börsen mit nach oben. In den USA begann die Gewinnberichterstattung für das 2. Quartal 2016 durchaus vielversprechend, so dass insbesondere die konjunktursensitiven, […]

weiterlesen

Monatskommentar Juni: Brexit – Von Verlierern und Gewinnern

Monatskommentar Juni: Brexit – Von Verlierern und Gewinnern

Im Juni war das herausragende Thema natürlich das Referendum zum EU-Austritt Großbritanniens. Die Briten haben abgestimmt – vor allem die ländlichen Regionen Englands haben den Ausschlag gegeben und das britische Königreich aus der EU herausgewählt. Sobald Großbritannien den Austrittsantrag gestellt hat, beginnen die Austrittsverhandlungen zwischen London und Brüssel, die sich bis zu zwei Jahren hinziehen […]

weiterlesen

Vermögensverwaltung mit ETFs – Geringe Kosten und grenzenlose Möglichkeiten

Vermögensverwaltung mit ETFs – Geringe Kosten und grenzenlose Möglichkeiten

Angesichts der Niedrig- und Negativzinsen rücken die Kosten zunehmend in den Mittelpunkt der Anlageentscheidung. Denn wenn die Bruttoerträge sinken, bleibt nur der Dreh an der Kostenschraube, um unter dem Strich, sprich netto, noch ein nachhaltig positives Ergebnis zu erzielen. Das erklärt die wachsende Beliebtheit der kostengünstigen Indexfonds (ETFs). Anleihen, Aktien und Barmittel sind nach wie […]

weiterlesen

Marktkommentar von easyfolio CIO Reinhard Pfingsten: Die Kredithantel gegen Niedrigzinsen

Marktkommentar von easyfolio CIO Reinhard Pfingsten: Die Kredithantel gegen Niedrigzinsen

Viele als sicher geltende Staatsanleihen werfen mittlerweile keine oder sogar negative Zinsen ab. Gleichzeitig bestehen bei einem Teil der Unternehmensanleihen signifikante Ausfallrisiken. So paradox es klingen mag: Vor allem die Kombination von bonitätsstarken, länger laufenden Anleihen mit bonitätsschwächeren Kurzläufern ist aussichtsreich. Inzwischen rentieren sogar deutsche Bundesanleihen mit Laufzeiten von bis zu neun Jahren negativ. Das […]

weiterlesen